Einträge von Alexander Kupsch

Friedrichstrasse Bahnhof Süden

Wer genau hinschaut, kann einige interessante Ladenbeschriftungen im alten Motiv entdecken  So zum Beispiel die Zigarrenhandlung J. Neumann, die neben den Zigarrenhäusern Edouard Palm und Loeser & Wolff offensichtlich auf den “Havana Import” spezialisiert war. Jehuda Neumann, der Firmen-Begründer wurde 1910 – etwa zur Entstehung dieses Motives – für seine Zigarrenmarke Gulliver mit dem Grand Prix bei der Exposition Universelle […]

Friedrichstrasse Bahnhof Norden

1878 wurde zwischen Friedrichstraße und Spree mit dem Bau des Bahnhofs begonnen und 1882 für die heutige S-Bahn und Fernbahn eröffnet. Da die Station infolge des schnell anwachsenden Verkehrs bereits vor dem Ersten Weltkrieg zu klein war, wurde sie bereits 1914 in erweiterter Form ausgebaut. Die der Bildmontage zugrunde liegende Ansichtskarte stammt von 1920 und zeigt rechts […]

Friedrichstrasse Bahnhof Norden

Nach dem 2. Weltkrieg konnte die BVG zunächst nur auf den Vorkriegsfuhrpark zurückgreifen. Da die Wagen jedoch größtenteils aus den 1920er- und 1930er-Jahren stammten, war ein Ersatz für den überalterten Fuhrpark notwendig. Zunächst in Eigenregie entwarf die BVG-Ost 1954 in der „Hauptwerkstatt Omnibus“ sechs Prototypen. Die Aufbauten waren aus Holz gefertigt. Die zunächst offenen Hintereingänge wurden auf Grund […]

Friedrichstrasse Bahnhof Süden

Am Bahnhof Friedrichstrasse wimmelte es nicht nur von Reisenden. Auch wer sich amüsieren wollte, fand hier eine hervorragende für fast jeden Geschmack. Links im Bild zu sehen ist der Wintergarten. Bis zu seiner Zerstörung im Kriegsjahr 1944 trat hier alles auf, was Rang und Namen hatte. So sangen hier z.B. Claire Waldoff, Grethe Weiser und […]

Friedrichstrasse, Ecke Leipziger Strasse

Die Friedrichstrasse war damals wie heute eine erstklassige Einkaufsadresse. Hier herschte Gedränge durch flanierende Passanten und Automobile. Die Damen übertrumpften sich gegenseitig in extravaganter Hutmode, während der Herr eher schlicht Melone oder Zylinder trug und vor allem Zigarre rauchte. Im Bild rechts eine Niederlassung der Firma Loeser & Wolff – eine der bekanntesten Tabakwarenfabriken und […]

Friedrichstrasse, Ecke Französische Strasse

Die Friedrichstrasse war damals wie heute eine erstklassige Einkaufsadresse. Hier herschte Gedränge durch flanierende Passanten und Automobile, nur wenige jedoch als private Fahrzeuge. Der “normale” Berliner drängte sich in Bussen der ABOAG, der Allg. Berliner Omnibus AG – hier links im Bild als Buslinie 4 zum Halleschen Tor.

Wollank- /Ecke Florastrasse

Die Wollankstrasse ist im Berliner Adressbuch von 1882 bereits enthalten. Schon kurze Zeit später fuhr hier die erste elektrische Straßenbahn, gebaut von Siemens & Halske. Die hier einmündende Florastrasse – wohl benannt nach den Gärtnereien, die hier damals existierten – war eine der Hauptverbindungsstraßen zwischen dem östlichen und dem westlichen Pankow. Sie sollte ursprünglich über […]

Wettinerplatz Süd

Die Stadt Aue liegt in einem Talkessel der Zwickauer Mulde und war bis zum Ende des 20. Jahrhunderts eine bedeutende Bergbau- und Industriestadt. Durch die Gewinnung von Nickel sowie die Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich bedeutende Betriebe an. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch die SDAG Wismut der Abbau von Uran vorangetrieben. Ich selbst […]

Wettinerplatz Nord

Die Stadt Aue liegt in einem Talkessel der Zwickauer Mulde und war bis zum Ende des 20. Jahrhunderts eine bedeutende Bergbau- und Industriestadt. Durch die Gewinnung von Nickel sowie die Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich bedeutende Betriebe an. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch die SDAG Wismut der Abbau von Uran vorangetrieben. Ich selbst […]

Marktplatz um 1930

Die Stadt Aue liegt in einem Talkessel der Zwickauer Mulde und war bis zum Ende des 20. Jahrhunderts eine bedeutende Bergbau- und Industriestadt. Durch die Gewinnung von Nickel sowie die Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich bedeutende Betriebe an. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch die SDAG Wismut der Abbau von Uran vorangetrieben. Ich selbst […]

Marktplatz um 1910

Die Stadt Aue liegt in einem Talkessel der Zwickauer Mulde und war bis zum Ende des 20. Jahrhunderts eine bedeutende Bergbau- und Industriestadt. Durch die Gewinnung von Nickel sowie die Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich bedeutende Betriebe an. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch die SDAG Wismut der Abbau von Uran vorangetrieben. Ich selbst […]

König-Albert-Brücke

Die Stadt Aue liegt in einem Talkessel der Zwickauer Mulde und war bis zum Ende des 20. Jahrhunderts eine bedeutende Bergbau- und Industriestadt. Durch die Gewinnung von Nickel sowie die Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich bedeutende Betriebe an. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch die SDAG Wismut der Abbau von Uran vorangetrieben. Ich selbst […]

König-Albert-Brücke

Die Stadt Aue liegt in einem Talkessel der Zwickauer Mulde und war bis zum Ende des 20. Jahrhunderts eine bedeutende Bergbau- und Industriestadt. Durch die Gewinnung von Nickel sowie die Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich bedeutende Betriebe an. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch die SDAG Wismut der Abbau von Uran vorangetrieben. Ich selbst […]

Bahnhofstrasse

Die Stadt Aue liegt in einem Talkessel der Zwickauer Mulde und war bis zum Ende des 20. Jahrhunderts eine bedeutende Bergbau- und Industriestadt. Durch die Gewinnung von Nickel sowie die Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich bedeutende Betriebe an. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch die SDAG Wismut der Abbau von Uran vorangetrieben. Ich selbst […]

Bahnhofstrasse

Die Stadt Aue liegt in einem Talkessel der Zwickauer Mulde und war bis zum Ende des 20. Jahrhunderts eine bedeutende Bergbau- und Industriestadt. Durch die Gewinnung von Nickel sowie die Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich bedeutende Betriebe an. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch die SDAG Wismut der Abbau von Uran vorangetrieben. Ich selbst […]

Zur Rose

Jena ist nach der Landeshauptstadt Erfurt die zweitgrößte Stadt Thüringens. Sie ist ein Zentrum der deutschen Optik- und Feinmechanik-Industrie rund um das Unternehmen Carl Zeiss. Das Kombinat Carl Zeiss mit etwa 60.000 Mitarbeitern war seinerzeit auch das größte Kombinat der DDR. Nach der Wiedervereinigung 1990 wandelte sich Jena vom Industrie- zum Bildungs- und Wissenschaftszentrum. Der […]

Johannistor

Jena ist nach der Landeshauptstadt Erfurt die zweitgrößte Stadt Thüringens. Sie ist ein Zentrum der deutschen Optik- und Feinmechanik-Industrie rund um das Unternehmen Carl Zeiss. Das Kombinat Carl Zeiss mit etwa 60.000 Mitarbeitern war seinerzeit auch das größte Kombinat der DDR. Nach der Wiedervereinigung 1990 wandelte sich Jena vom Industrie- zum Bildungs- und Wissenschaftszentrum.Der Jenaer […]

Johannisstrasse

Jena ist nach der Landeshauptstadt Erfurt die zweitgrößte Stadt Thüringens. Sie ist ein Zentrum der deutschen Optik- und Feinmechanik-Industrie rund um das Unternehmen Carl Zeiss. Das Kombinat Carl Zeiss mit etwa 60.000 Mitarbeitern war seinerzeit auch das größte Kombinat der DDR. Nach der Wiedervereinigung 1990 wandelte sich Jena vom Industrie- zum Bildungs- und Wissenschaftszentrum. Der […]

Burgkeller

Jena ist nach der Landeshauptstadt Erfurt die zweitgrößte Stadt Thüringens. Sie ist ein Zentrum der deutschen Optik- und Feinmechanik-Industrie rund um das Unternehmen Carl Zeiss. Das Kombinat Carl Zeiss mit etwa 60.000 Mitarbeitern war seinerzeit auch das größte Kombinat der DDR. Nach der Wiedervereinigung 1990 wandelte sich Jena vom Industrie- zum Bildungs- und Wissenschaftszentrum. Der […]

Dritte Maigasse

Lemberg (ukrainisch Lwiw, polnisch Lwow) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine mit etwa 730.000 Einwohnern. Die Stadt ist seit Jahrhunderten vom Zusammenleben mehrerer Ethnien geprägt. Um 1900 gab es noch verschiedene Minderheiten, auch deutschsprachige, bedingt durch die österreichischen Beamten. Aus dieser Zeit stammen auch die hier verwendeten Ansichtskarten, die meist nach Österreich versendet wurden. […]

Dritte Maigasse

Lemberg (ukrainisch Lwiw, polnisch Lwow) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine mit etwa 730.000 Einwohnern. Die Stadt ist seit Jahrhunderten vom Zusammenleben mehrerer Ethnien geprägt. Um 1900 gab es noch verschiedene Minderheiten, auch deutschsprachige, bedingt durch die österreichischen Beamten. Aus dieser Zeit stammen auch die hier verwendeten Ansichtskarten, die meist nach Österreich versendet wurden. […]

Sykstuskagasse

Lemberg (ukrainisch Lwiw, polnisch Lwow) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine mit etwa 730.000 Einwohnern. Die Stadt ist seit Jahrhunderten vom Zusammenleben mehrerer Ethnien geprägt. Um 1900 gab es noch verschiedene Minderheiten, auch deutschsprachige, bedingt durch die österreichischen Beamten. Aus dieser Zeit stammen auch die hier verwendeten Ansichtskarten, die meist nach Österreich versendet wurden. […]

Mickiewicz Monument

Lemberg (ukrainisch Lwiw, polnisch Lwow) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine mit etwa 730.000 Einwohnern. Die Stadt ist seit Jahrhunderten vom Zusammenleben mehrerer Ethnien geprägt. Um 1900 gab es noch verschiedene Minderheiten, auch deutschsprachige, bedingt durch die österreichischen Beamten. Aus dieser Zeit stammen auch die hier verwendeten Ansichtskarten, die meist nach Österreich versendet wurden. […]

Halicki-Platz

Lemberg (ukrainisch Lwiw, polnisch Lwow) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine mit etwa 730.000 Einwohnern. Die Stadt ist seit Jahrhunderten vom Zusammenleben mehrerer Ethnien geprägt. Um 1900 gab es noch verschiedene Minderheiten, auch deutschsprachige, bedingt durch die österreichischen Beamten. Aus dieser Zeit stammen auch die hier verwendeten Ansichtskarten, die meist nach Österreich versendet wurden. […]

Marienplatz

Lemberg (ukrainisch Lwiw, polnisch Lwow) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine mit etwa 730.000 Einwohnern. Die Stadt ist seit Jahrhunderten vom Zusammenleben mehrerer Ethnien geprägt. Um 1900 gab es noch verschiedene Minderheiten, auch deutschsprachige, bedingt durch die österreichischen Beamten. Aus dieser Zeit stammen auch die hier verwendeten Ansichtskarten, die meist nach Österreich versendet wurden. […]

Oper

Lemberg (ukrainisch Lwiw, polnisch Lwow) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine mit etwa 730.000 Einwohnern. Die Stadt ist seit Jahrhunderten vom Zusammenleben mehrerer Ethnien geprägt. Um 1900 gab es noch verschiedene Minderheiten, auch deutschsprachige, bedingt durch die österreichischen Beamten. Aus dieser Zeit stammen auch die hier verwendeten Ansichtskarten, die meist nach Österreich versendet wurden. […]

Zentral-Bahnhof

Lemberg (ukrainisch Lwiw, polnisch Lwow) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine mit etwa 730.000 Einwohnern. Die Stadt ist seit Jahrhunderten vom Zusammenleben mehrerer Ethnien geprägt. Um 1900 gab es noch verschiedene Minderheiten, auch deutschsprachige, bedingt durch die österreichischen Beamten. Aus dieser Zeit stammen auch die hier verwendeten Ansichtskarten, die meist nach Österreich versendet wurden. […]

Neue Kreuzstraße

Eberswalde ist die Kreisstadt des Landkreises Barnim rund 50 km nördlich von Berlin. Sie wird auch Waldstadt genannt, denn ringsum dehnen sich große  Waldgebiete aus. Schon früh entstand hier eine Forstakademie, aus der die heutige Hochschule für nachhaltige Entwicklung hervorging. Ebenso bedeutsam ist jedoch die industrielle Vergangenheit der Stadt, die geografisch ideal an einem alten […]

Der Marktplatz

Eberswalde ist die Kreisstadt des Landkreises Barnim rund 50 km nördlich von Berlin. Sie wird auch Waldstadt genannt, denn ringsum dehnen sich große  Waldgebiete aus. Schon früh entstand hier eine Forstakademie, aus der die heutige Hochschule für nachhaltige Entwicklung hervorging. Ebenso bedeutsam ist jedoch die industrielle Vergangenheit der Stadt, die geografisch ideal an einem alten […]

Kaiser-Friedrich-Straße

Eberswalde ist die Kreisstadt des Landkreises Barnim rund 50 km nördlich von Berlin. Sie wird auch Waldstadt genannt, denn ringsum dehnen sich große  Waldgebiete aus. Schon früh entstand hier eine Forstakademie, aus der die heutige Hochschule für nachhaltige Entwicklung hervorging. Ebenso bedeutsam ist jedoch die industrielle Vergangenheit der Stadt, die geografisch ideal an einem alten […]