Der heutige Tempelhofer Damm hieß von 1882-1949 Berliner Straße. Bis 1920, also zum Zeitpunkt der alten Aufnahme, war dies auch sinnvoll, denn Tempelhof war noch kein Stadtbezirk geworden und die Berliner Straße führte somit von Tempehof nach Berlin. Ein eigenes, zentrales Rathaus besaß Tempelhof um 1920 ebenfalls nicht. Die Verwaltungsstellen waren in ganz Tempelhof verteilt und auch hier auf dem Häuserblock zwischen Borussiastraße und Alt-Tempelhof findet ist in alten Stadtplänen ein Rathaus eingezeichnet.