Die Schaperstrasse ist Teil der sogenannten “Carstenn-Figur”, symmetrisch angelegten Straße und Plätzen beiderseits der Kaiserallee (heute Bundesallee). Ihr als Bogen angelegter Verlauf führt vom Nürnberger Platz zum Fasanenplatz. Links im Bild befindet sich das 1880 eröffnete Joachimsthalsche Gymnasium – eine luxoriös ausgestattete Internats-Schule für Söhne aus begüterten Elternhäusern. Bereits ab 1890 entstanden um das Gelände die neuen Quartiere des Berliner Westens. Deshalb, und weil sie sich finanziell übernommen hatte, zog die Internatsschule schon 1912 wieder hier aus.