Wittenbergplatz

Der Wittenbergplatz wurde zwischen 1889 und 1892 angelegt. Er ist Teil des sogenannten “Generalszuges” der die Bezirke Schöneberg und Kreuzberg verbindet. Zu vielen Straßen und Plätze des Generalszuges, die Glanz und Gloria Preußens repräsentieren sollten, finden Sie auf “Gruss aus Berlin” Zeitreise-Motive. Im direkten Zusammenhang mit dem Wittenbergplatz steht die Tauentzienstraße im Hintergrund des Bildes. General von Tauentzien erhiellt in Würdigung eines Gefechts gegen Napoleon den Beinamen „von Wittenberg“ – obwohl er bei der Erstürmung der Stadt nicht persönlich anwesend war.

Das markante kreuzförmige Zugangsgebäude zum U-Bahnhof Wittenbergplatz und das links dahinter liegende KaDeWe finden Sie auch innerhalb der Bildserie “Zeitreise zur Stunde Null” als Teilruinen aus dem Jahr 1947.

Unser herzlicher Dank gilt der argentinischen Botschaft, aus deren Räumen die aktuellen Bildbestandteile fotografiert wurden.