Maaßenstraße

Der Winterfeldplatz wurde 1890 angelegt und bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts mit gründerzeitlichen Wohnhäusern und der Matthiaskirche bebaut. Die Maassenstrasse im Hintergrund ist vor einigen Jahren in eine “Begegnungszone” umgewandelt worden. Das Auto als vorherschendes Verkehrsmittel hat dadurch seine Dominanz verloren, was dem Kiez und dem angrenzenden Winterfeldplatz sichtlich gut tut. Doch ganz ehrlich: Neu ist diese Idee nicht. Wer 100 Jahre zurückblickt, wird hier breite Bürgersteige, viele Passanten, Pferdekutschen und Handwagen finden. Sogar die Straßenbahn fuhr “elektrisch” – von Verbrennungsmotoren fehlt noch jede Spur.