Die heutige Sonnenallee (damals Kaiser-Friedrich-Straße) Richtung Osten gesehen. Die Fassade des Eckhauses zur Reuterstraße mit dem prächtigen Giebel wurde nach dem 2. Weltkrieg stark vereinfacht. Obwohl viele Gebäude im Krieg nur geringfügig zerstört worden waren, wurde ihnen in den 1950er Jahren durch Entfernung von Putz und Stuck ihre Individualität genommen. Manche Historiker bezeichnen dies als die „zweite“ Zerstörung der Stadt.