Hansaviertel / Interbau 57

Die Interbau 57 war die große internationale Bauaustellung im Nachkriegsberlin. Auf dem Gebiet des zerstörten alten Hansaviertels entstand das neue Wohnviertel, das mit seinem Konzept weitläufiger Grünflächen und verschieden großen Gebäudetypen innerhalb eines Viertels die Fachwelt und das Publikum gleichermaßen beeindruckte. Licht und Raum konnte von der eigens zur Interbau errichteten Seilbahn genossen werden. Heute weitgehend vergessen führte die Strecke über damals junge, neu gepflanzte Bäume des Tiergartens hinweg quer über das Ausstellungsgelände.

[wpshopgermany product=”8″]