Ludwigkirchplatz

Der Platz wurde 1890 angelegt als Straßburger Platz. Die Umbenennung erfolgte 1897 nach Fertigstellung der katholische Kirche St. Ludwig in Ludwigkirchplatz.

Den eleganten Platz mit der mächtigen neugotischen Basilika verdankt Berlin dem Politiker Ludwig Windthorst. Dieser war Initiator des Baus und setzte die Namensgebung der Kirche nach seinem Namenspatron, Ludwig IX. von Frankreich durch. Selbiger König soll auf einem Kreuzzug aus Dankbarkeit einem Ritter aus dem Geschlecht der »Wilmersdorfer« sein Schild vermacht haben. Und so ist es zu erklären, dass im Stadtwappen des Bezirkes Wilmersdorf und an den Wänden der Ludwigkirche die Lilie der Bourbonen zu finden ist.

Ludwigkirchplatz

Stückpreis: 1,80 EUR
Preise zzgl. Versandkosten

Unsere hochwertigen Ansichtskarten werden in Kleinauflage produziert. Format 210mm (B) x 105mm (H). Druck auf festem Karton (350g/m2) mit edler, matter Oberfläche.

Email this to someonePin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
Das Produkt hat einen gestaffelten Preis, dieser ergibt sich Anhand der Menge wie folgt:
  • Bis 3,00 Stück kostet das Produkt 1,80 EUR je Stück
  • Ab 3,00 Stück kostet das Produkt 1,50 EUR je Stück
Email this to someonePin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.