Carl-Schurz-Straße mit Nikolaikirche

Zum Zeitpunkt der Aufnahme des alten Motives hieß die Carl-Schurz-Straße noch Potsdamer Straße (seit 1754). Die Umbenennung von 1939 erinnert an die Befreiung des Dichters Gottfried Kinkel durch Carl Schurz aus dem Zuchthaus Spandau, das sich hier in der Altstadt befand. Die Straße ist eine der ältesten in Spandau und führt von der St.-Nikolai-Kirche an ihrem nördlichen Ende bis zum 1913 eröffneten Rathaus Spandau an ihrem südlichen Ende. Vom 77,5 Meter hohen Kirchturm aus hatte man schon vor 100 Jahren einen fantastischen Blick über die Altstadt.

Bild vom Turm aus gesehen

[wpshopgermany product=”60″]