Die Chausseestraße wurde 1899 angelegt und 1951 in Britzer Damm umbenannt. Links im Bild führt der Weg zur Gradestraße und rechts zur Blaschkoallee. Dort befanden sich vor rund 100 Jahren Festsäle an der „Chaussee nach Britz“, das ein Dorf vor den Toren Berlins war und erst 1920 eingemeindet wurde.