Die Friedrichstrasse war damals wie heute eine erstklassige Einkaufsadresse. Hier herschte Gedränge durch flanierende Passanten und Automobile. Die Damen übertrumpften sich gegenseitig in extravaganter Hutmode, während der Herr eher schlicht Melone oder Zylinder trug und vor allem Zigarre rauchte. Im Bild rechts eine Niederlassung der Firma Loeser & Wolff – eine der bekanntesten Tabakwarenfabriken und -handlungen in Berlin. Sie war zeitweise die größte Zigarrenfabrik Europas und bis zur Arisierung 1937 ein jüdisches Unternehmen.