Finow

Eberswalde ist die Kreisstadt des Landkreises Barnim rund 50 km nördlich von Berlin. Sie wird auch Waldstadt genannt, denn ringsum dehnen sich große  Waldgebiete aus. Schon früh entstand hier eine Forstakademie, aus der die heutige Hochschule für nachhaltige Entwicklung hervorging. Ebenso bedeutsam ist jedoch die industrielle Vergangenheit der Stadt, die geografisch ideal an einem alten Handelsweg bzw. heute am Oder-Havel-Kanal gelegen ist. Bis zur Wiedervereinigung bestimmte eine vielfältige Industrie (Kran- und Rohrleitungsbau, Walzwerke und andere Großbetriebe) den Stadtcharakter. Dies verdeutlichen die Bezeichnungen einiger Ortsteile wie Eisenspalterei, Kupferhammer und Messingwerk. Viele ehemalige Betriebe wurden jedoch nach 1989 abgewickelt und liegen heute halb verfallen in einem Dornröschenschlaf. Gruss aus Berlin plant eine umfangreiche Bildserie zu Eberswalde mit seiner vielfältigen Geschichte. Auf Grundlage großartiger Ansichtskarten des Barnim-Archives entstehen ab 2020 Bildmontagen, in denen die Vergangenheit und die Gegenwart der Stadt verschmelzen. Wenn Sie das Projekt durch geschichtliche Kenntnisse und Geschichten rund um die abgebildeten Straßenzüge unterstützen wollen, sind Sie herzlich eingeladen!