Siegmundshof / Bachstraße

Die Straße Siegmundshof lädt ein zu einem Blick in die Vergangenheit. In Siegmunds Hof 11 stand ein Atelierhaus für Maler und Bildhauer, das unter anderem von Käthe Kollwitz genutzt wurde. Die Straße führte vom S-Bahnhof Tiergarten zur Achenbachbrücke und stellte ein wichtige Verbindung dar. Da die Brücke nach dem Krieg durch den Wullenwebersteg für Fußgänger ersetzt wurde, ist die Funktion als Durchgangsstraße entfallen. Und auch die Bachstraße wurde nach dem 2. Weltkrieg als verkehrsreiche Nord-Süd-Verbindung am Rande des Tiergartens ausgebaut.