Potsdamer Strasse / Kulturforum

Eines der ersten größenwahnsinnigen Bauvorhaben für “Germania” war das Haus des Fremdenverkehrs an der geplanten, gigantischen Nord-Süd-Achse. In der mit Wasser des Landwehrkanals voll gelaufenen Baugrube wurde im Sommer gebadet.

Email this to someonePin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.