Fotograf

Die Fotografie war um 1900 ein extrem neues Medium. Die aufwendig konstruierten Balgenkameras und Fotoplatten waren nur für professionelle Fotografen erschwinglich, deren Ateliers ab 1900 “aus dem Boden schossen”. Neben der Portraitfotografie widmeten sich die 2.000 allein in Berlin niedergelassenen Lichtkünstler der Fotografie für Ansichtskarten, die den Zeitreise von “Gruss aus Berlin” zugrunde liegen.