Die Multimediale Ausstellung zum 70. Jahrestag des Kriegsendes

Bild_Album_400X533neu

1945 waren bis zu 50% des Berliner Stadtzentrums zerstört. Die Bevölkerung Berlins war seit Kriegsbeginn um mehr als 1 Mio. geschrumpft. Bilder des Landesarchiv Berlin dokumentieren in bedrückender Weise die zahlreichen Ruinenstraßen des zerstörten Berlins. Doch welche Spuren der Zerstörung findet man im Berlin der Gegenwart – 70 Jahre nach dem Kriegsende? Was befindet sich heute an den Stellen, die damals dokumentiert wurden?

Gruss aus Berlin begibt sich zum Jahrestag des Kriegsendes 2015 auf eine “Zeitreise zur Stunde Null”. 30 Bildmontagen und Animationen verbinden damals und heute zu einem neuartigen Bild des Berliner Stadtzentrums. Ausgebombte Häuser und Panzerwracks stehen in Straßen von heute. Passanten der Gegenwart erscheinen vor ausgebrannten Fassaden von 1945. Für den Betrachter wird es durch die ungewöhnliche Bildtechnik möglich, sich die bewegte Zeitgeschichte vorzustellen.

Email this to someonePin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+