Dennewitzplatz

Gründerzeit auf Biegen und Brechen. Aus verkehrstechnischen Gründen wurde beim Bau der Hochbahn am Dennewitzplatz ein bestehendes Wohnhaus durchbrochen. Die U-Bahn-Gleise durchquerten das Gebäude in Höhe des ersten und zweiten Stockwerkes und führten weiter zum Potsdamer Platz. Ein drastisches Beispiel für die Verkehrsplanung im rasant wachsenden Berlin.

Wer angenommen hatte, dass die Mieter wegen Lärm- und Erschütterungsbelästigungen ausziehen würden, sah sich getäuscht. Das Haus erfreute sich einer gewissen Beliebtheit, da die U-Bahn-Durchfahrt zu einer echten Berliner Sehenswürdigkeit wurde. Leider wurde das Haus im zweiten Weltkrieg zerstört. Das gesamte Wohngebiet nördlich davon wurde saniert und eine Parkanlage geschaffen, sodass man heute Mühe hat, die bauliche Sensation der Gründerzeit heute noch zu erahnen.

Dennewitzplatz

Stückpreis: 1,80 EUR
Preise zzgl. Versandkosten

Unsere hochwertigen Ansichtskarten werden in Kleinauflage produziert. Format 210mm (B) x 105mm (H). Druck auf festem Karton (350g/m2) mit edler, matter Oberfläche.

Email this to someonePin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
Das Produkt hat einen gestaffelten Preis, dieser ergibt sich Anhand der Menge wie folgt:
  • Bis 3,00 Stück kostet das Produkt 1,80 EUR je Stück
  • Ab 3,00 Stück kostet das Produkt 1,50 EUR je Stück
Email this to someonePin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.