Emdener Straße / Wiclefstraße

Die Emdener Straße kreuzt hier die Wiclefstraße und zeigt das Leben im Kiez sehr deutlich. Das Kaffeegeschäft an der Ecke, davor die Lifass-Säule, einige Pferdefuhrwerke und vor allem viele Passanten. Das geschäftige Leben auf der Straße…

Wiclefstraße / Emdener Straße

Fotografie war vor 100 Jahren noch etwas ganz Besonderes - und so zog der Mann mit Stativ und Balgenkamera viele Schaulustige an. Die Wiclefstraße liegt im Zentrum des Bezirkes Moabit und verbindet die Wilhelmshavener Straße mit der Beusselstraße…

Wiclefstraße / Bremer Straße

Fotografie war vor 100 Jahren noch etwas ganz Besonderes - und so zog der Mann mit Stativ und Balgenkamera viele Schaulustige an. Die Wiclefstraße liegt im Zentrum des Bezirkes Moabit und verbindet die Wilhelmshavener Straße mit der Beusselstraße…

Tile-Wardenberg-Straße

Zwischen der Levetzowstraße und der Spree liegt ein kleines Wohnviertel, das man leicht übersehen könnte. Entlang der Tile-Wardenberg-Straße findet man keinerlei Durchgangsverkehr, sondern ein ruhiges Wohngebiet mit einzelnen verbliebenen…

Huttenstraße / Wiebestraße

Eine Zeitreise zur Huttenstraße, Ecke Wiebestraße in das industriell geprägte Moabit. Manchmal verirren sich hierher Touristen mit Architekturführern, in denen auf die berühmte AEG Turbinenhalle verwiesen wird. Doch bereits eine Ecke weiter…

Siegmundshof / Bachstraße

Die Straße Siegmundshof lädt ein zu einem Blick in die Vergangenheit. In Siegmunds Hof 11 stand ein Atelierhaus für Maler und Bildhauer, das unter anderem von Käthe Kollwitz genutzt wurde. Die Straße führte vom S-Bahnhof Tiergarten zur…

Flotowstraße / Ecke Bachstraße

Die Flotowstraße war bereits vor 100 Jahren eine kleine, ruhige Nebenstraße. Sie führt bis heute ein kurzes Stück von der Bachstraße zum Ufer der Spreee und ist somit für Durchgangsverkehr ohne Bedeutung, was die Wohnstraße geradezu idyllisch…

Brückenallee

Die Brückenallee ist heute auf keinem Stadtplan mehr zu finden. Sie verband die Altonaer Straße mit der Moabiter Brücke und führte als Kirchstraße bis zur St. Johanniskirche in Alt-Moabit. Die Aufgabe alter Straßenzüge durch die komplette…

Wullenwebersteg

Beginn des 20. Jahrhunderts ließ die Berliner Stadtverwaltung im Zusammenhang mit der intensiven Wohnbebauung des Hansaviertels mehrere Brücken über die Spree errichten. Eine Verbindung zwischen der Straße Siegmunds Hof und der Wullenweberstraße…

Kriminalgericht Moabit

Das Kriminalgericht wurde 1902–1906 als „neues“ Kriminalgericht an der Turmstraße errichtet. Entsprechend der wilheminischen Epoche wurde ein monumentaler Bau mit 21 Gerichtssälen für die Berliner Justiz erbaut. Sowohl die Angeklagten…

Moabiter Brücke

Das Panorama zeigt die Moabiter Brücke, wie sie 1893/94 errichtet worden war. Die vier gewaltigen Bärenskulpturen aus Bronze an den Endpfeilern wurden 1942 abgebaut eingeschmolzen und 1981 durch moderne Bärenfiguren ersetzt. Links hinten…
,

Hauptbahnhof mit Moltkebruecke

Die Moltkebrücke verbindet das Regierungsviertel mit dem Moabiter Werder und dem Hauptbahnhof. Sie ist benannt nach Helmuth von Moltke, dem Chef des Preußischen Generalstabes. Dieser befand sich an der Stelle des heutigen Bundeskanzleramtes,…

Hansaufer

Zwischen der Levetzowstraße und der Spree liegt ein kleines Wohnviertel, das man leicht übersehen könnte. Das im Motiv zu sehende Hansa-Ufer wurde 1901 angelegt und bildet die heute kaum wieder zu erkennende Südseite. Denn auch hier - gegenüber…

Berlin-Marathon 2011

Der Marathon bei Kilometer 6 von 42. Alt-Moabit ist hier Schauplatz für eine Zeitreise ins Jahr 1908. Wo Tausende Läufer Richtung Osten strömen, fuhr damals die Straßenbahn Linie Q Richtung Stettiner Bahnhof, dem heutigen Nordbahnhof. Im…

Turmstrasse mit Ufa Palast / 1925

Wo heute provisorische Nachkriegsbauten die Kreuzung Turmstraße / Stromstraße prägen, stand früher eines der prächtigsten Ufa-Kinos. Als die Aufnahme 1925 entstand, wurde gerade „Wege zu Kraft und Schönheit“ gespielt, ein Dokumentarfilm…

Moabiter Brücke / 1899

Das Panorama zeigt die Moabiter Brücke, wie sie 1893/94 errichtet worden war. Die vier gewaltigen Bärenskulpturen aus Bronze an den Endpfeilern wurden 1942 abgebaut eingeschmolzen und 1981 durch moderne Bärenfiguren ersetzt. Links vor dem…
- Bild zum Vergrößern bitte anklicken -

Alt-Moabit mit Heilandskirche / 1915

Alt Moabit, die Querachse des Bezirks. Nach Norden der kleine Tiergarten, nach Süden das Westfälische Viertel mit Bochumer, Krefelder und Elberfelder Strasse. Dazwischen die Heilandkirche mit Ihrem mit 87 Metern höchsten Kirchturm Berlins.…

Beusselstraße / etwa 1915

Alt Moabit, die Querachse des Bezirks. Nach Norden der kleine Tiergarten, nach Süden das Westfälische Viertel mit Bochumer, Krefelder und Elberfelder Strasse. Dazwischen die Heilandkirche mit Ihrem mit 87 Metern höchsten Kirchturm Berlins.…

Alt-Moabit mit Johanniskirche / 1925 und 1900

Alt-Moabit in Richtung Westen gesehen. Das Panorama zeigt links die Straße in den 20er Jahren – rechts um die Jahrhundertwende mit St. Johanniskirche. Die fast baugleichen Gebäude am Eingang zur Thomasiusstraße belegen, wie unterschiedlich…

Birkenstraße / 1905

Die Havelberger Straße ist heute zur Birkenstraße hin eine Sackgasse. Man muss genau hinschauen, um sich das damalige Straßenbild noch vorstellen zu können. Als Relikt der Vergangenheit steht links im Bild das prachtvoll gestaltete Mietshaus…
,

Humboldthafen

Der Humboldthafen war um 1900 einer der wenigen Stadthäfen, die Schiffe mit einer Tragkraft von 500t und mehr aufnehmen konnten. Die dicht an dicht im Hafenbecken liegenden Kähne sind gut zu erkennen. Zur Zeit der Teilung Berlin lag das Gebiet…

Hansaviertel / Interbau 57

Die Interbau 57 war die große internationale Bauaustellung im Nachkriegsberlin. Auf dem Gebiet des zerstörten alten Hansaviertels entstand das neue Wohnviertel, das mit seinem Konzept weitläufiger Grünflächen und verschieden großen Gebäudetypen…

Ottostraße / 1911

Die Ansicht zeigt rechts das Gemeindehaus der Heilandsgemeinde von 1905-06. Es war im Moment der Aufnahme ein hochmoderner Bau mit Elementen der Backsteingotik und Jugendstil. Das Innere des Baus war nach heutigen Maßstäben „multifunktional“…

Wilsnacker Straße

Die Wilsnacker Straße wurde von der Baugesellschaft „Am kleinen Tiergarten“ in den 1870er Jahren angelegt. Die Nähe zur Turmstraße, die rund 10 Jahre später als Wohn- und Geschäftsstraße angelegt wurde, ermöglichte hohen Wohnkomfort…

Melanchthonstraße

Das Besondere an der Melanchthonstraße? Vielleicht, dass es eine besonders typische Wohnstraße im Kiez zwischen Paulstraße und Alt-Moabit ist. Die Einschläge des Weltkrieges sind hier an jeder Ecke spürbar. Das damalige direkte Nebeneinander…

Stephanplatz / 1907

Die Umgestaltung des ursprünglich dreieckigen Stephanplatzes hat einen großzügig angelegten Spielpatz an der Stelle ermöglicht, wo früher die Stendaler Straße entlangführte. Für das Motiv ist dies von wesentlicher Bedeutung – denn…

Turmstraße mit Gericht / 1909

Wer heute die Turmstraße Richtung Amtsgericht aus der Perspektive des Fotografen von 1909 fotografiert, steht mitten auf der Straße. Breite Gehwege sind Fahrspuren gewichen. Und zwischen den Autos der Gegenwart fährt wieder die alte Straßenbahn-Linie…

Wilsnacker Straße

Die Wilsnacker Straße wurde von der Baugesellschaft „Am kleinen Tiergarten“ in den 1870er Jahren angelegt. Die Nähe zur Turmstraße, die rund 10 Jahre später als Wohn- und Geschäftsstraße angelegt wurde, ermöglichte hohen Wohnkomfort…

Huttenstraße / 1908

Die Straßenszene aus der Huttenstraße zeigt das unmittelbare Nebeneinander der Verkehrsmittel von heute und damals. Der Giebelbau rechts im Bild blieb weitgehend erhalten – auch der heute ungewohnt breite Gehsteig. Sogar die Litfasssäule…

Luebecker Straße / 1905

Das Postamt NW 21 wurde 1882-83 errichtet und im 2. Weltkrieg zerstört. Der schmucklose Zweckbau von 1951 lässt nicht erahnen, welche technikgeschichtliche Bedeutung der dahinter gelegene erhaltene Ziegelsteinbau hatte. Zur Olympiade 1936…