Freihafen mit Lagerhäusern

Der Zollkanal wurde Ende des 19. Jahrhunderts gebaut, um das 1888 neu geschaffene Freihafengebiet zu umfahren. Der Zollkanal verband somit das im Bild links gelegene Zollinland, während das rechts gelegene Freihafengebiet Zollausland war. Das Zollkanal mit St. Katharinen im Hintergrund trennt heute die Altstadt von der Hafen-City.

Der Binnenhafen ist der älteste Teil im Hamburger Hafen, der noch als Hafenanlage genutzt wird. Er liegt vor der Nikolaifleetmündung, dem früheren Hauptmündungsarm der Alster, links hinten im Bild. Heute mündet die Alster über das Alsterfleet (links im Motiv) in die Elbe. Ein letztes Relikt aus der Zeit des Hafenumschlags ist der Neue Kran östlich der Hohen Brücke. 1858 ersetzte dieser eiserne Schwerlastkran mit integrierter Wiegevorrichtung einen 1568 an selber Stelle errichteten hölzernen Kran.

Email this to someonePin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.