Deportation

Die Deportation jüdischer Bürger in die Vernichtungslager erfolgte ab 1941 vom Bahnhof Grunewald, Güterbahnhof Moabit und vom Anhalter Bahnhof. Der Deportation von über 30.000 Menschen aus Moabit ist ein Sonderthema gewidmet, bei dem der Zug der Deportierten vom Sammellager in der Levetzowstraße quer durch den Bezirk bis zur Milität-Verladerampe an der Quitzowstraße nachgestellt wird.

Email this to someonePin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+