Auerbachs Keller / Grimmaische Strasse

Im Jahre 1015 verewigte der Bischof von Merseburg den Ort “urbe libzi” in seiner Chronik. 2015 feierte Leipzig folgerichtig 1000 Jahre Ersterwähnung, was der Anlass dieser Serie von Zeitreise-Motiven ist, die freilich nicht ganz so weit in die Vergangenheit reichen.

Wie viele andere deutsche Städte boomte auch Leipzig um 1900. Urbanisierung und Industrialisierung ließen die Stadt rasch wachsen, wovon bis heute viele prachtvolle Gebäude zeugen, die in den historischen Postkarten zu sehen sind, auf denen die Bildserie basiert.

Ähnlich wie in Berlin kam es im Zweiten Weltkrieg ab 1943 zu mehreren Luftangriffen alliierter Bomber, die zu erheblichen Zerstörungen der Innenstadt führten. Bis zu 60 Prozent der Bausubstanz waren betroffen. Die Wunden im Stadtbild sind bis heute deutlich sichtbar.

Email this to someonePin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.